So funktioniert der BACKBUS

maedchen_mit_kuchen

Ziel Ernährungsbildung:Gutes Backen plus Gutes drauf

Die Kinder lernen, dass Backen mehr bedeutet als „süßer Kuchen“. In erlebnisreicher Umgebung begreifen sie, wie vielfältig und gut herzhafte Backwerk-Mahlzeiten sein können … einschließlich dessen, was rein bzw. draufkommt! Diese Erfahrung inspiriert zu Variationen, die die „üblichen Verdächtigen“ (Mortadella und Nutella) ein wenig in den Schatten stellt. Mit außergewöhnlichen Rezepten entdecken die Leckermäuler, dass neben Schokomuffins auch Gemüsemuffins lecker sind.

Doppel-Doppeldecker 2017--210

Ablauf eines BACKBUS-Tages

  • Der BACKBUS kann zu Beginn des Kita- oder Schultages bereitstehen.
  • Ein üblicher BACKBUS-Tag hat bis zu 5 Durchgänge, die von Kindergruppen besucht werden.
  • In jedem Durchgang bereiten die Kinder aus frischen Zutaten eine Backware und Aufstriche/Beläge/Beilagen zu. Dabei vermittelt der Eventkoch Wissen über die Zutaten, deren Herkunft und Saison, die Ernährungswerte sowie die Zubereitungsweise.
  • Das selbst geschaffene Werk verkosten die Kinder gemeinsam.
Durchgänge pro Tag: 8 maximal, je nach Dauer der Programmeinheiten
Dauer eines Durchgangs: 20, 40, oder 60 Minuten, je nach Inhalt und Altersstufe der Kinder
Teilnehmer pro Durchgang: 20 Kinder
Spezial: durchgehender Ablauf ohne feste Programmeinheiten
(z. B. bei öffentlichen Veranstaltungen)

Ausstattung BACKBUS:

Arbeitsplätze: 20
Gästeplätze: 4 bis 5
Kombidämpfer: 5 x 1 GN
Versorgung: 400 V / 16 A Kraftstrom
Verlängerungsleitung an Bord: 35 m
Sonstige Ausstattung: 2 Monitore, die gängige Dateiformate abspielen können

Das Fahrzeug:

Typ: Doppelstockbus SD 200
Abmessungen: Länge 11,5 m · Breite 2,50 m · Höhe 4,00 m
Gewicht: 13 t
Baujahr: 1984
BVG-Nr.: 3398
Doppel-Doppeldecker 2017--215